100 % Menschenwürde - zusammen gegen Rassismus

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 13. bis 26. März

16.02.2017

Sharpeville, Südafrika: Am Vormittag des 21. März 1960 demonstrierten rund 7000 Menschen gegen die diskriminierenden Passgesetze des Apartheid-Regimes. Plötzlich eskaliert die Situation: die Polizei schießt in die Menge. 69 Menschen werden getötet. Als Gedenktag an das Massaker von Sharpeville wurde sechs Jahre später, 1966, der 21. März von den Vereinten Nationen zum „Internationalen Tag zur Überwindung von rassistischer Diskriminierung“ ausgerufen.

Auch in diesem Jahr finden anlässlich des Tages gegen Rassismus die Internationalen Aktionswochen vom 13. bis zum 26. März statt. Bundesweit werden Veranstaltungen, Workshops und öffentliche Aktionen zu diesem Themengebiet durchgeführt. Die 2015 neugegründete „Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus“ koordiniert und bündelt die Aktivitäten. Im Stiftungsrat ist, neben dem ehemaligen DFB-Präsidenten Theo Zwanziger und Claudia Roth, Vizepräsidentin des Bundestags, auch der Vorsitzende des Kumpelvereins, Giovanni Pollice, vertreten. Der DGB und die Mitgliedsgewerkschaften, sowie auch der Kumpelverein, gehören zu den über 70 Partnerorganisationen, die die Wochen gegen Rassismus unterstützen und selbst zahlreiche Veranstaltungen initiieren.

In Hamburg-Bergedorf organisieren unserer Gelbe-Hand-Fördermitglieder rund um Necmettin Pamuk von der IG BCE-Ortsgruppe Bergedorf einen Stand in der Innenstadt, um mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog zu kommen. Referent Mark Haarfeldt wird bei der IG BCE in Alsdorf am 20.3. zu den gewerkschaftlichen Herausforderungen im Kampf gegen Rechtspopulismus einen Vortrag halten. Neu im diesen Jahr ist die vom Bundesprogramm „Demokratie leben“ geförderte Aktion „Prominent gegen Rassismus“, in der prominente Persönlichkeiten zum Engagement motivieren, aber auch selbst auf Veranstaltungen oder in Schulen gehen. Zu den prominenten Unterstützerinnen und Unterstützern zählen auch die Fördermitglieder der Gelben Hand, Reiner Hoffmann, DGB-Vorsitzender, sowie die Vorsitzende der GEW, Marlis Tepe.

Weitere Informationen zu Veranstaltungen sowie unterstützende Materialien gibt es im Netz unter: http://www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de/ 

 

 

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB