Rechte Propaganda in sozialen Medien

Tagung in Nürnberg am 23./ 24. Juni

20.04.2017

Die neue Reche ist aktiv – vor allem im Internet und in den sozialen Medien. Hemmschwellen brechen weg, Hetze wird ungefiltert verbreitet und Hass gezielt geschürt. Die jährliche Tagung der Gelben Hand findet in diesem Jahr am 23./24. Juni 2017 in Nürnberg zum Thema „Täuschen und hetzen. Rechte Strukturen in sozialen Medien" statt.

Folgende Fragestellungen stehen dabei im Mittelpunkt: Wie nutzen rechte Akteure das Internet? Wie erreichen sie die Jugend? Dabei werden Strategien der Identitären Bewegung beleuchtet, die mit Musik, Videos und Blogs gezielt Jugendliche im Netz ansprechen. Wie manipulativ ist das Internet? Wie arbeiten rechte Netzwerke mit Falschmeldungen?

Darüber hinaus sollen Gegenstrategien zu Hasskommentaren, zur sogenannten „Hate speech", aufgezeigt werden. „Hetze und Desinformationen im digitalen Raum sind aktuelle und gefährliche Phänomene. Wir müssen uns als Kumpelverein mit diesen Entwicklungen beschäftigen, um rechtem Gedankengut auf jedem Terrain, auch in der digitalen Welt, etwas entgegenzusetzen", erläutert der Vorsitzenden Giovanni Pollice das Ziel der Veranstaltung.

Weiter Informationen, auch zu Anmeldemodalitäten, findet ihr unter: http://www.gelbehand.de/informiere-dich/veranstaltungen/  

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB