Aktiv im Betrieb

Abschlussveranstaltung am 13. Dezember in Düsseldorf

26.11.2019

Der Betrieb ist ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen, zusammen arbeiten und zusammen leben. Diesen Raum nutzbar zu machen, um jungen Menschen neben den fachlichen Kenntnissen auch Themen wie Demokratie und Vielfalt in der Ausbildung zu vermitteln, war Ziel des vom Bundesprogramm „Demokratie leben“ geförderten Gelbe-Hand-Projektes „Aktiv im Betrieb für Demokratie und Vielfalt“. Das Projekt, das 2017 startete, geht nun nach zweijähriger Laufzeit zu Ende. Daher findet

am 13. Dezember, von 10 Uhr bis 13 Uhr,

die Abschlussveranstaltung

im DGB-Haus in Düsseldorf

(Friedrich-Ebert-Str. 34-38)

statt.

Nach der Begrüßung durch unsere Geschäftsführerin Dr. Klaudia Tietze und der Geschäftsführerin von Arbeit und Leben NRW, Susan Paeschke, folgt ein inhaltlicher Input zu den Herausforderungen der betrieblichen Präventionsarbeit im Umgang mit der Extremen Rechten durch Tim Ackermann, Bildungsreferent beim DGB-Bildungswerk NRW e.V.. Anschließend wird unsere Projektreferentin Yvonne Fischer die Erkenntnisse aus der Projektarbeit vorstellen, bei der es darum ging, Bildungsmodule zu Konfliktlösung, Demokratiebildung, Antirassismus in die betriebliche Ausbildung zu implementieren.

Gewerkschaftlich und/oder betrieblich Interessierte, Ausbilder*innen und Multiplikator*innen der arbeitsweltbezogenen Jugendarbeit sind herzlich eingeladen, teilzunehmen. Die Anmeldung erfolgt unter infogelbehandde.

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB