Digitale Netzwerktagung „Demokratieförderung in der beruflichen Bildung“

Die erste Netzwerktagung unseres Kompetenznetzwerks.

25.06.2020

Wie kann eine Vernetzungsveranstaltung gelingen, bei der es ums Kennenlernen und den Austausch untereinander geht, wenn die Teilnehmenden sich nicht treffen dürfen? Das erscheint zunächst unvorstellbar. Letztendlich zwingt die unveränderte Corona-Pandemie jedoch dazu neue innovative Wege auszuprobieren. So fand gestern die erste Netzwerktagung unseres Kompetenznetzwerks „Demokratieförderung in der beruflichen Bildung“ im digitalen Format statt.

Die Gelbe Hand ist als eine der drei Fachstellen innerhalb des Kompetenznetzwerks „Demokratieförderung in der beruflichen Bildung“ für die Zielgruppe Fachpersonal zuständig. Das Kompetenznetzwerk wird in den Jahren 2020 bis 2024 von Demokratie leben gefördert, um die Qualitätsentwicklung der Demokratieförderung in verschiedenen Sektoren der Berufsbildung (betriebliche und schulische Ausbildung, Überganssystem) voranzubringen.

Die digitale Tagung fand in einem kleineren Format statt, als ursprünglich für eine Präsenzveranstaltung wünschenswert gewesen wäre. Nichtsdestotrotz fanden am Mittwochmorgen, Dank großer Motivation der Teilnehmenden, alle ihren Weg zur digitalen Plattform Big Blue Button und konnten nach einer ersten Technikeinweisung alle der Tagung folgen. Hier sahen sich die Mitarbeiter*innen des Kompetenznetzwerks und die Mitarbeiter*innen der Modellprojekte das erste Mal face to face, wenn auch nicht ganz, da ein Bildschirm dazwischen war. Die Modellprojekte STARK in Demokratie vom Berufsbildungswerk Waiblingen, Demokratie und Antidiskriminierung in der Ausbildung sozialer Berufe vom Forum B und MitWirkung! – Vielfalt lernen, Perspektiven wechseln, Demokratie erleben von der Freiwilligenagentur Halle-Saalkreis waren auf der Tagung personell vertreten.

Im ersten Teil der Tagung ging es um ein gegenseitiges Kennenlernen, das heißt es gab viel Namenlernen, in-die-Kamera-winken und Beschreibungen von Projektinhalten. Dieser Tagungsteil kann bekanntlich langatmig werden, war aufgrund der spannenden Modellprojekte jedoch alles andere als langweilig.

Der fachliche Input der Tagung kam von der Professorin für Didaktik der Politischen Bildung Anja Besand. Auf der Grundlage ihres Vortrags haben die Tagungsteilnehmer*innen in Kleingruppen die Konzepte Politische Bildung, Demokratieförderung und Prävention diskutiert sowie sich über praktische Ansätze ausgetauscht, die für die Demokratieförderung in der beruflichen Bildung in besonderem Maße geeignet sind. Da die angesetzte Zeitspanne dafür jedoch zu kurz war, verabredeten wir uns kurzerhand zum weiteren informellen Austausch.

Mit vielen Ideen für die weitere Zusammenarbeit und ungebrochenem Redebedarf, verabschiedeten sich die Teilnehmer*innen wieder in ihren Büro- bzw. Homeofficealltag. Unterm Strich steht ein positives Fazit dieser ersten Netzwerktagung.

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB