Kampf gegen Lohnraub und Diskriminierung

Gelbe Hand bei der Linken Woche der Zukunt in Berlin

26.10.2018

In Berlin fand vom 13. bis 16. September „Die Linke Woche der Zukunft 2018“ statt. Auf der Tagung wurden die drängenden Herausforderungen unserer Zeit in zahlreichen Experten-Panels und Diskussionsveranstaltungen aus linker Perspektive diskutiert: Vom digitalen Kapitalismus über Klimapolitik bis hin zu Strategien gegen den Rechtsruck. Im Workshop „Kampf gegen Lohnraub und Diskriminierung“ war unser Vorstandsmitglied Romin Khan auf dem Podium, um die Arbeit des Kumpelvereins vorzustellen. In der Arbeitswelt finden sich vielfältige Formen der Diskriminierung gerade von Migrantinnen und Migranten. Ausstehende Löhne werden nicht gezahlt, für miserable Unterkünfte werden übertriebene Mieten verlangt, im Alltag begegnet ihnen Rassismus. Romin Khan betonte, dass es starke Gewerkschaften benötige, um dem entgegenwirken zu können: „Auch für die erfolgreiche Arbeit des Kumpelvereins ist es wichtig, auf gute gewerkschaftliche Strukturen zurückgreifen zu können. So haben wir Zugang zu den Betrieben und können dort aktiv werden gegen den Rechtsruck und auch gegen konkrete Fälle von Diskriminierung.“ Dort, wo es Betriebsräte und gute Gewerkschaftsstrukturen gäbe, habe man ein starkes Instrument gegen Rassismus.

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB