Platz nehmen und Brücken bauen

Die Gelbe Hand auf dem Brückenfest in Leipzig

Gemeinsam Brücken bauen: Fördermitglied Martin Sieber (l.) mit ver.di-Kolleginnen und -kollegen aus Leipzig.

25.09.2018

Unter dem Motto "ankommen. platznehmen. mitgestalten." luden am 25. August 2018 in Leipzig mehr als 60 Vereine zum 4. Brückenfest auf die Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park ein. Umrahmt von Musik aus aller Welt präsentieren Vereine sich und ihre Arbeit. Mit dabei war – fast schon traditionell – die Gelbe Hand mit unserem aktiven Fördermitglied Martin Sieber, der den interessierten Gästen und Musikerinnen und Musiker die Arbeit des Kumpelvereins näher brachte. Unter dem Motto "ankommen. platznehmen. mitgestalten." will das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ gemeinsam mit allen Leipzigerinnen und Leipzigern Demokratie interaktiv gestalten. Es gab eine Börse Leipziger Vereine, eine Straße der Begegnungen, interkulturelle Angebote vieler Vereine und Initiativen mit Musik, politischen Botschaften, Infoständen, Gastronomie, Kleinkunst und Spendensammlungen, vor allem aber all die Menschen, die gemeinsam Platz nehmen und Brücken bauen. Gerade in der jetzigen Zeit sind solche Initiativen wichtige Zeichen der Weltoffenheit, Demokratie und Akzeptanz!

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB