Polizeischüler*innen engagieren sich gegen Rassismus

Jugend- und Auszubildendenvertretung der Polizeischule Eutin erhält Sonderpreis der DGB Jugend

18.12.2020

Auf Initiative ihrer Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) wurde die Polizeischule Eutin die erste Polizeischule mit dem Titel „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“.

Die JAV beschaffte 52 Plakate mit antirassistischen Motiven, die im Speisesaal aufgehängt wurden. Dafür wurden die Jugendlichen im Rahmen des Deutschen Personalräte-Preises 2020 mit dem Sonderpreis der DGB Jugend geehrt. Weitere Aktionen der JAV-Vertreter*innen waren eine Luftbildaufnahme von Menschen, die auf dem Sportplatz die Worte „No Racism“ bildeten. Darüber hinaus soll es nun mindestens einmal im Jahr einen Vortrag oder eine Podiumsdiskussion zum Thema Rassismus und Diskriminierung geben. Auch im Unterricht zur politischen Bildung wurden diese Themen bereits behandelt.

Wie die Vorsitzende der JAV, Rieke Pätzold, berichtete, kamen die Aktionen bei den Polizeikolleg*innen gut an: „Nachdem wir immer mehr Plakate, die wir uns über die Bundeskoordination „Schule ohne Rassismus“ (SOR) besorgt hatten, in unserem Speisesaal aufgestellt haben, wurden unsere Mitschüler*innen neugierig. Wir haben unser Projekt dann in mehreren Personalteilversammlungen vorgestellt und dafür geworben. Die Reaktionen waren durchgängig positiv und wir haben viel Zustimmung und Unterstützung erfahren.“ Dass junge angehende Polizist*innen sich mit diesen Themen auseinandersetzen, hält sie für sehr wichtig: „Zum einen sind wir Polizist*innen und stehen zu den Werten unseres Grundgesetzes. Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und die Achtung der Menschenrechte sind für uns nicht irgendwelche Floskeln! Wir glauben daran und sind froh, in einem Staat zu leben, der diese Rechte und Werte garantiert. Und zum anderen sind wir jung und engagiert. Wir schauen hin und mischen uns ein. Das machen wir im Großen, wenn es darum geht, Straftaten zu verfolgen. Das gilt aber auch im vermeintlich Kleinen, indem wir uns und unsere Kolleg*innen immer wieder selbst überprüfen und korrigieren. Wir achten einander und aufeinander. Jeder von uns steht mit seinem Handeln oder Nichthandeln für das Bild der Polizei in Deutschland.“ Die Polizeischule in Eutin steht für ein Bild, in dem für Rassismus kein Platz ist!

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB