Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage

Vorsitzender der Gelben Hand, Giovanni Pollice, ist Pate der Karl Kübel Schule in Hessen

Foto: Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

25.09.2018

Seit Ende August hängt in der Karl Kübel Schule im hessischen Bensheim die Plakette „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Die Schule ist Teil des bundesweiten Netzwerks, dem rund 2700 Schulen angehören. Rund 60 verschiedene Nationalitäten sind auf der Schule in Bensheim vertreten. Mit dem feierlichen Anbringen der Plakette soll nun ein Zeichen gesetzt werden, das Klima an der Schule aktiv mitzugestalten und jeder Form von Mobbing, Diskriminierung und Gewalt entgegenzutreten. Eine besondere Ehre wurde unserem Vorsitzenden Giovanni Pollice zu Teil, der die Patenschaft für diese Schule übernommen hatte.

Projektleiterin Natalie Rupp erklärt: „Die Patinnen und Paten leisten mit ihrem Einsatz einen wichtigen Beitrag, Schule ohne Rassismus –Schule mit Courage als parteiunabhängiges und nachhaltig erfolgreiches Netzwerk der Menschenrechtsarbeit in ganz Deutschland zu verankern.“ Eine Aufgabe, die der Vorsitzende der Gelben Hand, gerne ausfüllt: „Gerade in diesen Zeiten, in denen Hass offen auf die Straße getragen wird, sind solche Bekenntnisse von jungen Schülerinnen und Schülern zu den Werten der Demokratie, des respektvollen Miteinanders und der Weltoffenheit ungemein wichtig. Daher unterstütze ich gerne als Pate diese Initiative an der Bensheimer Karl Kübel Schule.“

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB