#Unteilbar

Gelbe Hand auf der großen Demo für Solidarität statt Ausgrenzung in Berlin

26.10.2018

Am 13. Oktober setzten in Berlin auf dem Alexanderplatz 242 000 Menschen ein starkes Zeichen für eine offene und freie Gesellschaft. Unsere Referentin Sandra Hoeboer und zahlreiche Fördermitglieder waren für die Gelbe Hand vor Ort. Unter dem Leitspruch „#Unteilbar“ hatte ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis aus Menschenrechts-und Migrantenorganisationen, Gewerkschaften, Kirchen, Parteien und prominenten Einzelpersonen zu einer Massenkundgebung aufgerufen. Ziel war es, der dramatischen gesellschaftlichen und politischen Verschiebung nach rechts etwas entgegenzusetzen.

Im Aufruf hieß es: „Rassismus und Menschenverachtung werden gesellschaftsfähig. Was gestern noch undenkbar war und als unsagbar galt, ist kurz darauf Realität. Humanität und Menschenrechte, Religionsfreiheit und Rechtsstaat werden offen angegriffen. Es ist ein Angriff, der uns allen gilt. Wir lassen nicht zu, dass Sozialstaat, Flucht und Migration gegeneinander ausgespielt werden. Wir halten dagegen, wenn Grund- und Freiheitsrechte weiter eingeschränkt werden sollen. Das Sterben von Menschen auf der Flucht nach Europa darf nicht Teil unserer Normalität werden. Europa ist von einer nationalistischen Stimmung der Entsolidarisierung und Ausgrenzung erfasst. Kritik an diesen unmenschlichen Verhältnissen wird gezielt als realitätsfremd diffamiert.(…) Wir treten für eine offene und solidarische Gesellschaft ein, in der Menschenrechte unteilbar, in der vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe selbstverständlich sind. Wir stellen uns gegen jegliche Form von Diskriminierung und Hetze. Gemeinsam treten wir antimuslimischem Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Antifeminismus und LGBTIQ*-Feindlichkeit entschieden entgegen.“

Bei der Massenkundgebung in Berlin wurde dieses Anliegen, das Eintreten für Menschenrechte, eindrucksvoll und stark nach außen getragen. Die Gewerkschaten und die Gelbe Hand leisteten ihren Beitrag dazu. Für eine offene und solidarische Gesellschatf!

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB