Wissen, was wirklich gespielt wird…

Broschüre des Monats

26.03.2020

Ob „der Große Austausch“, die „jüdische Weltverschwörung“ oder „die Lügenpresse“ – Verschwörungstheorien zeichnen ein Bild der Gesellschaft, indem abgrundtief böse Menschen die Versklavung oder Vernichtung aller „Guten“ anstreben. Damit „erklären“ ihre Anhänger*innen widersprüchliche politische, wirtschaftliche und geschichtliche Ereignisse. Sie entwerfen ein apokalyptisches Bild, aus dem es nur einen Ausweg zu geben scheint: den Kampf der Guten gegen die „Verschwörung“.

Verschwörungstheorien greifen damit eine der wichtigsten Grundlagen der liberalen Demokratie an: den Pluralismus. Die Handreichung der Respekt-Initiative der IG Metall und der Amadeu-Antonio-Stiftung, „Wissen,was wirklich gespielt wird… Widerlegungen für gängige Verschwörungstheorien“, soll deswegen dabei helfen, Verschwörungstheorien zu widerlegen und ihre Verbreitung einzudämmen. Dazu wurden einige der aktuell populären Verschwörungstheorien zusammengestellt, die in ihnen enthaltenen Missverständnisse, Lügen und Desinformationen aufgedeckt und ihnen mit Fakten begegnet.

Die Broschüre zum Download findet ihr unter: https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/publikationen/wissen-was-wirklich-gespielt-wird/

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB