Zusammenarbeit mit der Gelben Hand stärken

DGB-Bezirkskonferenz Sachsen

21.12.2017

Die 8. Ordentliche Bezirkskonferenz des DGB Sachsen fand am 16. Dezember in Leipzig unter dem Motto „Solidarität – Vielfalt – Gerechtigkeit“ statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen neben der Wahl des neuen Vorsitzenden, unser Fördermitglied Markus Schlimbach und weiterer Amtsträgerinnen und -träger die Antragsberatungen.

Die Delegiertenkonferenz in Sachsen hat im Zuge dessen beschlossen, zur Stärkung der Chancengleichheit und Gleichberechtigung von Menschen mit Migrationshintergrund in der Arbeitswelt die Zusammenarbeit in der gewerkschaftspolitischen Bildungsarbeit mit dem Kumpelverein zu intensivieren. In der Begründung hieß es, dass es gerade im Zuge der sogenannten „Flüchtlingskrise“ und mit dem Aufkommen von Pegida und Co. wichtig sei, den Kumpelverein stärker einzubinden, Aktivitäten zu bündeln, die Menschen für diese Themen zu sensibilisieren und so auch die Demokratie zu stärken, sowie Vorurteile abzubauen. Auch der Vorsitzende der Gelben Hand, Giovanni Pollice, hebt die Bedeutung der Zusammenarbeit in der Region hervor: „Das ist ein tolles Zeichen, das von der DGB-Bezirkskonferenz in Sachsen ausgeht und das wir gerne aufnehmen. Gemeinsam mit dem DGB Sachsen werden wir vor Ort gegen rechte Tendenzen in der Arbeitswelt vorgehen und uns für Chancengleichheit engagieren!“

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB