Sonderpreis NRW der DGB Jugend NRW

„Vorurteile“ – ein Film der DIDF-Jugend Krefeld

Der Kurzfilm „Vorurteile von der DIDF-Jugend ist eine Zusammenstellung von drei Szenen, in denen der Umgang mit sozialen und kulturellen Unterschieden von deutschen und ausländischen Jugendlichen in Alltagssituationen thematisiert wird. Ein Sprecher führt die Zuschauer durch die Szenen, um auf die Problematik aufmerksam zu machen.

Ausgezeichnet wurde eine Sequenz, in der eine typische Situation bei einem Bewerbungsgespräch für Auszubildende dargestellt wird. Die Jugendlichen, die den Film ausgearbeitet haben, griffen hierbei auf ihre eigenen Erfahrungen zurück und erzählen ihre Geschichten. Am Ende des Films werden die Zuschauer dazu ermutigt unsoziales Verhalten anderer und ihrer selbst kritisch zu hinterfragen und gemeinsam entgegenzusteuern. Jugendliche sollen ermutigt werden eigene Projekte auf die Beine zu stellen und damit einen Zeichen gegen Vorurteile und Ausgrenzung zu setzen. Die Filmsequenz beeindruckt durch die Darstellung alltäglicher Diskriminierung.

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB