Bildungsmodule für die betriebliche Ausbildung

Die Zielgruppe der Bildungsmodulen sind Auszubildende und Jugendliche, die sich auf eine Ausbildung vorbereiten. Die Bildungsveranstaltungen sind so aufgebaut, dass sie von Ausbilder*innen und anderen Multiplikator*innen selbständig durchgeführt werden können. Neben der Beschreibung der Inhalte und des Ablaufs gibt es zur inhaltlichen Vertiefung zusätzlich jeweils eine Handreichung.

Bildungsmodule für die betriebliche Ausbildung: Umgang mit rassistischen Sprüchen

Halbtagsveranstaltung (4 Stunden inkl. Pausen) PDF

Druckdateien: Plakate zur Halbtagsveranstaltung PDF

Handreichung: Antirassimus in der Ausbildung PDF

Bildungsmodule für die betriebliche Ausbildung: Demokratiebildung

Tagesveranstaltung (7 Stunden zzgl. Pausen) PDF

Druckdateien: Plakate zur Tagesveranstaltung PDF

Handreichung: Demokratiebildung PDF

Bildungsmodule für die betriebliche Ausbildung: Kommunikation – Kritikfähigkeit – Konfliktlösungskompetenz

Tagesveranstaltung (6 Stunden zzgl. Pausen) PDF

Druckdateien: Plakate zur Tagesveranstaltung PDF

Handreichung: Gelungene Kommunikation und Konfliktlösungskompetenz PDF

Die Module entstanden im Rahmen des Projekts „Aktiv im Betrieb für Demokratie und Vielfalt“ (Projektflyer). Das Projekt wurde im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" Förderbereich F (2017 - 2019) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugendg sowie von Evonik Industries AG, Rheinbahn AG, Deutscher Gewerkschaftsbund, Arbeit und Leben DGB/VHS Nordrhein-Westfalen e. V. sowie PSD Bank Rhein-Ruhr eG gefördert.

DGB Bildungswerkver.diNGGIG MetallGEWGDPEVG IG BCE IG Bauen-Agrar-Umwelt DGB