Lizenzfreie Qualifizierungskonzepte

Die Konzepte der Qualifizierungsseminare basieren auf einer mehrstufigen Bestands- und repräsentativen Bedarfsanalyse. Sie wurden in Kooperation mit Weiterbildungseinrichtungen entwickelt, erprobt und evaluiert. Sie können unter freier Lizenz in Weiterbildungseinrichtungen bundesweit eingesetzt werden. Bei der Umsetzung der Konzepte steht den Einrichtungen die Beratungs- und Transferstelle zur Verfügung.  Buchhungsanfragen: demokratiefoerderung[at]​gelbehand.de  

Qualifizierungskonzept für Ausbilder*innen
„Demokratisches Miteinander. Wie können wir im betrieblichen Alltag demokratische Werte (vor-)leben und fördern?"

Das Qualifizierungsseminar soll Ausbilder*innen dazu befähigen, mit ihren Auszubildenden über Demokratiethemen zu sprechen und eigene demokratiefördernde Projekte in ihrem Ausbildungsbetrieb zu initiieren. Um im Ausbildungskontext als demokratisches Vorbild auftreten zu können, müssen die Ausbilder*innen eine professionelle demokratische Haltung haben. Diese soll im Qualifizierungsseminar entwickelt bzw. gestärkt werden. Download als PDF
 

Qualifizierungskonzept für Berufsschullehrkräfte
„Menschenfeindlichkeit im Netz begegnen. Demokratische Kompetenzen von Berufsschüler*innen im digitalen Raum stärken.“

In dem Qualifizierungsseminar wird relevantes Wissen zum Phänomen Hate Speech und seinen Ausprägungen anwendungsbezogen aufbereitet. Die Lehrkräfte bekommen u.a. den Einblick in die digitalen Umgangsformen junger Erwachsener und mögliche Tools für den Umgang damit. Es wird unterschieden zwischen strafrechtlich relevanten und anderen antidemokratischen Formen digitaler Menschenfeindlichkeit. Außerdem planen die Teilnehmenden erste Schritte in Richtung Projekten, die an ihrer Schule umgesetzt werden können. Download als PDF

Ab 2023 erhältlich:

Qualifizierungskonzept für Ausbilder*innen und Berufsschullehrkräfte
„Umgang mit demokratiefeindlichen Ansichten“